Lehner1_web-150x150Frühmorgens traf das Team von Lehner Sicherheitstechnik GmbH ein, um unsere Räumlichkeiten mit Brandmeldern, Kameras, Bewegungsmeldern und ohrenbetäubenden Sirenen auszustatten.

Es wurde Kabeln gezogen, Löcher gebohrt, um die Gerätschaften an die Wände zu montieren. Die Türen wurden mit Öffnungsmelder versehen, um bei Einbruch sofort den Alarm auszulösen. Kabeln wurden verlötet, um sicherzustellen, dass sich die Verbindungen nicht lösen. Darauf kann man auch als Laie achten und somit den Qualitätshandwerker erkennen.

Am schwierigsten erschien uns die Einstellung der Sichtwinkel der Kameras. Bequem sah das nicht aus für den Techniker, der auf der Leiter stand. Aber auch das wurde optimal eingestellt und wenn die Sirenen losgehen, dann möchte man sowieso nur weit weglaufen.

Letzter Schritt war das Besprechen des Bandes der Alarmanlage. Bei Auslösen des Alarms, wählt die Anlage die gespeicherten Nummern und gibt an, ob es sich um einen Einbruch handelt oder einen Rauchalarm.

Sicherer können wir unsere Vereinsräume nicht mehr schützen!