gewerbeakademie_kellerwand21Es werden nicht alle Flächen verputzt, teilweise bleibt sauber verfugtes Altmauerwerk zur Ansicht unverputzt. Das hat optische aber auch technische Gründe. Kapillarer Feuchtigkeitstransport wird unterbrochen, die Verdunstung verläuft an unverputzten Stellen ungestörter. Aber wir möchten dabei auch Sinneseindrücke schaffen, dabei spielen unsere kreativen Damen die Hauptrolle. Aber auch „Versuch und Irrtum“, bis die endfertige Oberfläche gefunden ist wird das Frühjahr 2014 an die Türe klopfen… 

 

Fassadengliederungen nicht nur aus optischen Gründen

Und man beugt Spannungsrissen vor, nicht umsonst sind alte Fassaden stark gegliedert. Alte mineralische Putzflächen mit einem Alter von weit über 60 Jahren sind keine Seltenheit… Damit der Maurer weiß wo er putzen soll und wo nicht markieren wir mit Kreide…