2014_06_17_Pumpengrupp_4Damit unser fertiger Estrich auch richtig durchgetrocknet wird, muss  7 Tage nach Verlegung geheizt werden. 
Moderne, hochwertige Raumthermostate haben bereits ein Estrichtrocknungsprogramm eingespeichert, dass die Trocknungsarbeit hervorragend koordiniert.

Doch zuerst muss die Pumpengruppe von Junkers inklusive hydraulische Weiche montiert werden, das das Gas-Brennwertgerät Cerapur ZWB30-4 die Wärme bis zur Pumpe liefert und dann die Pumpe weitermacht.

Nachdem die Pumpengruppe fachgerecht vom Installateur Ing. Kurzmann GmbH angeschlossen wurde, muss das Brennwertgerät an den Kamin angeschlossen und montiert werden. Um diesen Anschluss richtig auszuführen, hat der Kaminschleifer bereits alle Vorbereitungen erledigt und somit muss der Installateur nur mehr Brennwertgerät und Kamin mit einem kurzen Rohr verbinden. 

Danach wurden Wasser und Heizung an das Brennwert gerät angeschlossen, dadurch ist dieses sofort einsatzbereit. Jetzt kann der Elektriker die nötigen Arbeiten erledigen, um das Estrichtrocknungs-programm zu starten.