2015_01_10_Elsit_Christian_WassilukUm unseren Vereinsräumen das richtige Wohnklima zu verschaffen, benötigen wir eine Wohnraumlüftung. Mittels dieser wird Feuchtigkeit permanent ausgetragen, CO2 abgeführt und der Raum mit Sauerstoff versorgt.

Christian Wassiluk von Elsit Elektro- und Sicherheitstechnik hatte zur Vorbereitung bereits die Kernbohrung organisiert und die Einbaurohre montiert. Nachdem die Kabeln zu den inVENTer-Lüftern und inVENTer-Reglern gezogen wurden, stand dem Anschliessen der Lüfter und Regler nichts mehr im Wege. 

Interessant ist die Wohnraumlüfter-Lösung im Büro- und Küchenbereich, nämlich das inVENTer Twin Komplettset, bestehend aus doppeltem Einbauschacht, Schiebehülse, Außenhaube, Innenblende, zwei Keramikspeicher und zwei Reversier-Lüfter. Christian Wassiluk erklärte uns, dass aufgrund der Raumgröße nicht zwei einzelne Lüfter montiert werden konnten und um Über- bzw. Unterdruck zu vermeiden, bietet sich das inVENTer Twin-System an. 

Im Erker, wo unsere Fachbuchhandlung vorgesehen ist, wurden zwei Raumlüfter inVENTer 25 Komplettsets, bestehend aus Einbaurohr, Schiebehülse, Außenhaube, Innenblende, Keramik-Wärmespeicher und Reversier-Lüfter, montiert. Drei weitere Lüfter inVENTer 25 wurden im Seminarraum montiert und ein Lüfter inVENTer 25 im Technikraum.

Gesteuert wird unsere Wohnraumlüftung von drei Reglern. Zwei inVENTer ZR8 Drehregler und ein inVENTer Regler ZR31 sorgen für die richtige Einstellung und einfache Anwendung.

Christian Wassiluk achtete besonders auf die ordnungsgemäße Anbringung des Kompribandes, um den Einbauspalt zum Mauerwerk schlagregendicht zu machen. 

Das dezentrale Lüftungssystem von inVENTer, arbeitet mit Wärmerückgewinnung, so lüften wir unsere wertvolle Heizenergie nicht mehr „zum Fenster hinaus“, sondern nutzen sie dank eines Wärmespeichers einfach weiter.

Eigentlich müssten wir jetzt keine Fenster mehr öffnen!