Besprechung mit Familie Buschek

prinzeugen_buschek7Familie Buschek hat einiges zu erzählen und einiges zu bieten. Der Spezialputz für feuchte Wände wird auch vom Bundesdenkmalamt empfohlen. Darüber hinaus ein echt österreichisches Qualitätsprodukt aus dem Burgenland. Das Geheimnis liegt in der Putzrezeptur und der natürlichen Zusammensetzung. Mittels spezieller Porenbildner ergeben sich Poren welche im Vergleich zu dem Wasser welches in den Putz kapillar einwandert wesentlich mehr Wasser an der Oberfläche verdunsten lässt.

WEITERLESEN ...

Gurtbögen instandgesetzt

PrinzEugen_Gurt_Mauerwerk10Die Kappendecke liegt als Gewölbe auf den Gurtbögen auf. Durch verschiedene Installationen zum vorherigen „China-Restaurant“ wurden die Gurte mehrmals durchgestemmt. Übrigens keine Seltenheit in Wiener Kellern. Dabei wird aber die Statik des gesamten Hauses gefährdet! Die Löcher wurden nun neu vermauert oder betoniert und die angerosteten Flachstahlprofile überarbeitet.

WEITERLESEN ...

Stuck für feuchte Wände?

Stuck ist Schmuck für Decken und Wände. Ob und in welcher Form wir uns mit Stuck erfreuen wollen diskutiert Vereinsobmann Günther Nussbaum aktuell mit Alexandra Martinec von „Stuck & Stein“. Ein erster Termin hat stattgefunden, übertreiben wollen wir nicht, aber Wandschalen und einfache Deko-Stücke würden schon gut passen. Spannend wird dann die Kombination mit moderner Einrichtung und Präsentationstechnik.

WEITERLESEN ...

Mauerwerk markiert

gewerbeakademie_kellerwand21Es werden nicht alle Flächen verputzt, teilweise bleibt sauber verfugtes Altmauerwerk zur Ansicht unverputzt. Das hat optische aber auch technische Gründe. Kapillarer Feuchtigkeitstransport wird unterbrochen, die Verdunstung verläuft an unverputzten Stellen ungestörter. Aber wir möchten dabei auch Sinneseindrücke schaffen, dabei spielen unsere kreativen Damen die Hauptrolle. Aber auch „Versuch und Irrtum“, bis die endfertige Oberfläche gefunden ist wird das Frühjahr 2014 an die Türe klopfen… 

WEITERLESEN ...

Kellerwand eingestürzt – Baumit Mörtel wird es schon richten

Unsere Kellerräume liegen rund 10m tief unter der Erde. Katakomben sozusagen, erdfeucht weil auf der anderen Seite der Altziegel-Mauern einfach nur Erde ansteht. Der heutige Zeitgeist geht davon aus dass diese Räumlichkeiten unbenutzbar sind. Wir zeigen dass das nicht nur nicht stimmt, sondern dass alte Wände mehr Flair, mehr Atmosphäre haben als Neue.

WEITERLESEN ...